Der OH-58B “Kiowa” ist ein bewaffneter leichter Verbindungshubschrauber. Er besitzt einen Zweiblatt-Haupt- und Heckmotor mit freiliegender Heckrotorwelle, ein Kufenlandegestell und ist mit einem Turbinentriebwerk ausgerüstet.
 
Eingesetzt wird der „Kiowa“ beim Bundesheer als “Pfadfinder” bei Luftlandungen sowie für Verbindungs- und Beobachtungsflüge, Bildflüge und zur Grenzraumüberwachung.

Der Kiowa ist im österreichischen Bundesheer mit einer M-134 “Minigun”bewaffnet. 

 
Fakten & Zahlen
 
Hersteller Bell
Im Einsatz im ÖBH seit 1976
Rotordurchmesser 10,77 m
Länge 9,80 m
Höhe 2,92 m
Max. Gewicht 1.450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Reisegeschwindigkeit 160 km/h
Triebwerk Allison 250 C-20
Leistung 400 PS
Besatzung/Passagiere 1+4
Display Flying + Static 
AIRPOWER19

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish