Die T-6 ist ein einmotoriges militärisches Trainingsflugzeug der Firma North American Aviation aus dem Jahr 1938.
 
Das Modell “Miss Goosebay” wurde im Frühjahr 1943 in Dallas Texas als AT-6C-NT mit der s/n 42-43899 gebaut. Von der USAF wurde das Flugzeug am 3. Mai 1943 in Dienst gestellt und in den Jahren bis 1948 in Schulungseinheiten eingesetzt. Im Mai 1951 ging die Maschine zurück zum Hersteller North American Aviation.
 
Im Zuge eines Modernisierungsprogrammes wurden alle Systeme, wie z.B. das Kraftstoff- und Hydrauliksystem, auf den Stand eines “G” Modells umgebaut und die Maschine erhielt die Typenbezeichnung T-6G-NF.
Nach nur 14 Tagen wurde die Maschine mit der neuen s/n 49-3357 wieder an die USAF übergeben. Hier stand sie bis 1957 im Dienst.
 
Die hervorragende Komplett-Restaurierung in den Jahren 1994 bis 1997 durch die Firma “Pacific Fighters” in Idaho Falls, wurde 1997
durch einen ersten Preis auf dem Air Venture in Oshkosch gewürdigt.
 
Nach der Überführung war “Miss Goosebay” in Süddeutschland stationiert und flog regelmässig vom Flugplatz Tannheim EDMT aus zu Veranstaltungen in ganz Europa.
 
Heute startet die top restaurierte T-6 von der UFO AIRBay*s Basis im Hangar ONE am Flughafen Bayreuth EDQD und kann dort auch besichtigt
oder zu Rundflügen, Flugschauen, Dreharbeiten und Fotoshootings gebucht werden.
 
Auf der AIRPOWER19 kann die “Miss Goosebay” im Static Display besichtigt werden. 
 
FAKTEN & ZAHLEN
 
Hersteller North American Aviation
Länge 8,84 m
Höhe 3,96 m
Flügelspannweite 12,81 m
Max. Abfluggewicht 2.548 kg
Höchstgeschwindigkeit 335 km/h
Dienstgipfelhöhe 7.620 m / 25.000 ft
Motor Pratt & Whitney R-1340-AN-2 Sternmotor
Leistung 600 PS
Crew 1-2
Display Static
AIRPOWER19

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish