Die North American F-86 Sabre war ein einstrahliges Jagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers North American Aviation. Der Tiefdecker war in der Anfangszeit des Kalten Krieges im Einsatz. In der Folge des Koreakrieges wurde die F-86 zum Standardjäger der NATO. Obwohl der Typ ursprünglich als Tagjäger konzipiert worden war, entwickelte North American auf der Basis der F-86 auch einen mit Radar ausgerüsteten Allwetterjäger. Übergangsweise flog auch die britische Royal Air Force Sabre der kanadischen Produktionslinie. Die erste britische Sabre-Staffel war ab Mai 1953 die No. 67 Squadron. Im Bereich der RAF Germany flogen Mitte der 1950er-Jahre zehn Sabre-Staffeln. Auch die deutsche Luftwaffe verwendete die F-86 als Tagjäger, Jagdbomber und Allwetterjäger.

Auf der AIRPOWER19 ist eine F-86 Sabre als Gegenstück der MiG-15 im Flying Display vertreten. Der Jet wird von Mistral Warbirds betrieben. Lassen wir uns überraschen, ob es auch zu einem Luftkampf zwischen den beiden ehemaligen Gegnern kommen und die F-86 Sabre ihre Leistung zeigen kann.

fakten & Zahlen

Crew: 1
Länge: 37 ft 1 in (11.4 m)
Spannweite: 37 ft 0 in (11.3 m)
Höhe: 14 ft 1 in (4.5 m)
Flügelfläche: 313.4 sq ft (29.11 m²)
Leergewicht: 11,125 lb (5,046 kg)
Startgewicht: 18,152 lb (8,234 kg)
Treibstoff: 437 US gallons (1,650 L), Drop tanks: 2×200 US gallons (760 L) JP-4 fuel
Antrieb: 1 × General Electric J47-GE-27 Turbojet, 5,910 lbf (26.3 kN)
Leistung: 26,3 kN
Höchstgeschwindigkeit: 1.106 km/h
Display: Flying

 

AIRPOWER19

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish