Der EUROFIGHTER “Typhoon” ist ein Mehrzweckkampfflugzeug der vierten Generation, das von Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien in Gemeinschaftsproduktion entwickelt wurde.

Der ein- oder zweisitzige Jet verfügt über zwei leistungsfähige Triebwerke sowie über modernste Navigations- und Steuerungsysteme (fly by wire), die für eine besonders gute Manövrierfähigkeit bei geringer Geschwindigkeit und für hohe Wendigkeit sorgen.

Die Aeronautica Militare Italiana zählt auch zu den Betreibern des Eurofighter Typhoon. Durch den Eurofighter wurde die Lockheed F-104S “Starfighter” in der Luftverteidigungsrolle abgelöst. Ebenfalls abgelöst werden die von Großbritannien geleasten Tornado F3’s.
Als Bewaffnung für die Eurofighter Typhoon ist vorerst die Bordkanone, AIM-9L, IRIS-T, AMRAAM und METEOR vorgesehen. Später wird für den Mehrrollen-Einsatz auch Luft/Bodenbewaffnung (GBU 16) hinzukommen.

 
Fakten & Zahlen zum Eurofighter TYPHOON
 
Hersteller: Airbus Defence & Space (ehem. EADS)
Spannweite: 10,95 m
Länge: 15,96 m
Höhe: 5,28 m
Max. Startgewicht: 23.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 2.495 km/h / ca. Mach 2 (2-fache Schallgeschwindigkeit)
Dienstgipfelhöhe: 16.765 m
Besatzung: 1
Triebwerke: 2 Mantelstromtriebwerke Eurojet EJ200
Leistung: 2x 90 kN Schub (mit Nachbrenner)
Display:  Static 
AIRPOWER19

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish