Die Alouette III ist ein leichter Verbindungs- und Transporthubschrauber, besitzt einen Dreiblatt-Haupt- und Heckrotor, ein unverkleidetes Turbinentriebwerk, ein Räderfahrwerk und ist für insgesamt sieben Personen zugelassen.
 
Er wurde vom französischen Hersteller Sud Aviation (später Aérospatiale) ab 1959 in über 1400 Exemplaren sowohl für militärische als auch für zivile Zwecke hergestellt. Viele der einfachen und robusten Maschinen werden heute noch geflogen.
 

Die Ausrüstung mit Seilwinde und Außenlasthaken ermöglicht eine vielseitige Verwendbarkeit. Auf Grund seiner Leistungscharakteristik und Konfiguration ist dieser Hubschrauber für Hochgebirgseinsätze besonders gut geeignet. 
 
Fakten & Zahlen
 
Hersteller Sud-Aviation
Im Einsatz im ÖBH seit 1967
Rotordurchmesser 11,02 m
Länge 10,17 m
Höhe 3,09 m
Max. Gewicht 2.220 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Reisegeschwindigkeit 160 km/h
Besatzung/Passagiere 1+ 6
Triebwerk Turbomeca Artouste III B1
Leistung 570 PS
Display Flying + Static 
AIRPOWER19

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: enEnglish