Sprachauswahl: DE EN

„You are intercepted“

Bei der AIRPOWER16 zwingen zwei Eurofighter eine Hercules zum Landen. Wer in der Gegend ist, konnte diese Woche das Training dieses spektakulären Manövers live verfolgen.

Alarmeinsätze gehören zum Alltag der Eurofighter-Piloten. Bei der AIRPOWER16 zeigen sie den Abfang eines schwergewichtigen Zielobjekts: der Lockheed C-130 Hercules, einer Transportmaschine mit 34 Tonnen Leergewicht.

"Flight YZ101, you are intercepted by Austrian military aircraft. Contact VHF guard frequency 121.5!" So klingt es, wenn ein Eurofighter-Pilot im Alarmeinsatz ein verdächtiges Fluggerät anfunkt. Wie es ist, wenn es hart auf hart kommt, werden die Zuschauer bei der AIRPOWER16 aus nächster Nähe erleben: beim simulierten Abfang einer C-130 durch zwei Eurofighter.

So läuft das Manöver

Seit dieser Woche trainieren die Luftstreitkräfte den Ablauf live vor Ort in Zeltweg: Zuerst führt die C-130 Hercules einen Überflug durch. Dann steigen zwei Eurofighter wie bei einem echten Alarmstart auf, fangen die Transportmaschine ab und begleiten sie während der Platzrunde. Am Ende zwingen sie die C-130 zum Anflug und zur Landung.

Sicher ist sicher

„Die Trainings finden zuerst im Flugsimulator und dann live in großer Höhe statt, danach nähert man sich dem Boden etappenweise“, erklärt Display Director Major Dietrich Springer. „Denn jeder Handgriff muss zu 100 % verinnerlicht werden.“ Höchste Priorität hat dabei immer die Sicherheit – nicht umsonst erhielt die AIRPOWER dafür schon zweimal die Auszeichnung Airshow des Jahres.

Ein Vorgeschmack auf den spektakulären Abfang bietet der folgende Clip:

  • Die Eurofighter zwingen die Maschine zur Landung.
    Die Eurofighter zwingen die Maschine zur Landung.
  • Nachbrennerstart des ersten Eurofighters
    Nachbrennerstart des ersten Eurofighters.
  • Platzrunde der C-130 mit Eurofighter-Begleitung.
    Platzrunde der C-130 mit Eurofighter-Begleitung.
  • Überflug der C-130 & Alarmstart von 2 EFT
    Überflug der C-130 & Alarmstart von 2 EFT.