Sprachauswahl: DE EN

„Man muss seinen Träumen folgen“

Was die spanische Kunstflugstaffel für die AIRPOWER16 vorbereitet hat: der Staffelführer im Interview.

Warum das Programm der Patrulla Aguila spektakulärer denn je ist. Und wie er selbst zum Jet-Pilot wurde: Staffelführer Ruben Perez (40) im Interview.

Die Patrulla Aguila zählt zu den Stammgästen bei der AIRPOWER. Mit welchen Gefühlen kommen Sie zurück nach Zeltweg?

Ich habe nur die allerbesten Erinnerungen an die AIRPOWER. Für mich ist alles zugleich vertraut und neu. Denn als ich 2013 zum ersten Mal dabei war, bin ich als Solist geflogen. Diesmal bin ich der Staffelführer – eine völlig neue Perspektive. 

Was ist sonst noch anders als 2013?

Fast alles. In den letzten zwei Jahren habe ich das Display als Staffelführer völlig umgestellt. Wir werden viele neue Manöver zeigen, einige davon sind in Europa einzigartig - zum Beispiel der Outside Loop und die Formation Landing, bei der wir mit allen sieben Maschinen gleichzeitig aufsetzen.

Bei der AIRPOWER treffen die besten Kunstflugstaffeln Europas aufeinander. Freut man sich aufs gemeinsame Fachsimpeln oder herrscht gesunde Rivalität?

Nein, wir verstehen uns alle gut. Vor allem mit den Frecce Tricolori verbindet uns eine enge Freundschaft, wir haben uns erst vor kurzem zum Essen getroffen.

Auf welchen Programmpunkt der AIRPOWER16 freuen Sie sich am meisten?

Natürlich auf die Jets. Und ich bin neugierig, welche Programme die anderen Flugstaffeln zeigen.

Die österreichischen Luftstreitkräfte sind gerade auf der Suche nach Nachwuchstalenten. Welche Tipps haben Sie denn für junge Leute, die gerne Piloten oder Pilotinnen werden wollen?

Folge Deinen Träumen. Lerne viel, arbeite hart.

Wie sind Sie selbst zur Fliegerei gekommen?

Genau so: Indem ich hart gearbeitet habe, um meine Träume wahrzumachen. Ich hatte ja schon als Kind die Augen immer am Himmel und habe nach Flugzeugen Ausschau gehalten. Ich wusste, ich würde einmal Pilot werden – aber es war ein harter Weg bis dorthin.

  • © Bundesheer Andreas Macher
    © Bundesheer Andreas Macher
  • © Bundesheer Andreas Macher
    © Bundesheer Andreas Macher
  • © Bundesheer Andreas Macher
    © Bundesheer Andreas Macher
  • © Bundesheer Andreas Macher
    © Bundesheer Andreas Macher
  • © Bundesheer Andreas Macher
    © Bundesheer Andreas Macher