Sprachauswahl: DE EN

EXTRA 300

Die Extra 300 ist ein Sport- und Kunstflugzeug, das erstmals 1988 präsentiert wurde und in unterschiedlichen Versionen als Ein- und Zweisitzer hergestellt wird. Ihren Namen verdankt sie ihrem Konstrukteur, dem deutschen Ex-Kunstflugpiloten Walter Extra, sowie ihrer Motorleistung in PS. Bekanntheit erlangte die Extra 300 durch zahlreiche Erfolge bei Kunstflugmeisterschaften.

Auf der AIRPOWER16 wird eine Extra 300 L der Flying Bulls die beiden Segelflugzeuge des Team Blanix im Doppelschlepp auf Ausgangshöhe für ihr Kunstflugprogramm bringen. Die doppelsitzige Extra der Flying Bulls wurde 2008 gebaut und war seitdem bei zahlreichen europäischen Luftfahrtveranstaltungen zu Gast. Außerdem durften auf ihrem Passagierplatz (am vorderen Sitz des Cockpits) bereits Prominente wie Sebastian Vettel und Smudo erleben, wie sich Kunstflugmanöver mit bis zu 8 g anfühlen.

  • © Red Bull Content Pool / Andreas Gall

  • © Red Bull Content Pool / Cornelius Braun

© Red Bull Content Pool / Cornelius Braun

Fakten & Zahlen

Hersteller Extra Flugzeugproduktions- und Vertriebs-GmbH
Version Extra 300 L (2-sitzig)
Kennzeichen OE-CRB/D-EUNA
Baujahr 2008
Länge 6,90 m
Höhe 2,60 m
Spannweite 8,00 m
Max. Startgewicht 950 kg
Höchstgeschwindigkeit 407 km/h
Dienstgipfelhöhe 4.875 m
Antrieb Textron-Lycoming AEIO-540 (6 Zylinder)
Leistung 300 PS
Display Flying