Sprachauswahl: DE EN

TEAM ORLIK

Ihren vielsagenden Namen verdankt die polnische Kunstflugstaffel ihrem Arbeitsgerät, dem propellerturbinengetriebenen Schulflugzeug PZL-130 „Orlik“ – zu Deutsch „Schreiadler“. Sein erstes internationales Display zeigte das in Radom stationierte Team nur wenige Monate nach seiner Gründung bei der Air Tattoo 1998. Seitdem ist der Stolz der polnischen Luftwaffe ein gern gesehener Gast auf Airshows in ganz Europa. In Österreich kann man das Team Orlik nach seinem Auftritt in Zeltweg 2009 nun bei der AIRPOWER16 endlich wieder bestaunen.

Aus anfänglich fünf Flugzeugen vom Typ PZL-130TC-I Orlik wurden über die Jahre bis zu neun. Seit 2013 fliegen alle Staffelmitglieder die PZL-130TC-II Orlik, die mit modernerer Avionik und einem Pratt & Whitney Canada-PT6A-25C-Turbomotor ausgestattet ist.

Flugzeug PZL-130TC-II Orlik
Website www.orlik.wp.mil.pl

  • © Oren Rozen

  • © Oren Rozen

  • © Oren Rozen

  • © Kodixfoto

  • © Aleksander Kalinowski

© Oren Rozen